+49 (0) 170 580 2829 info@systeams.org 

Neue Wege

"Moderne Teams wurden stets auf Zielerreichung geeicht - postmoderne Teams dagegen fokussieren die Entdeckung von Möglichkeiten" (Wirth 2016).
 
Welche Theorien, Konzepte, Methoden und Techniken setzen wir im Systemischen Arbeiten ein, um Organisations- und Teamentwicklung zu befördern?:
 
Systemisches Arbeiten hat die Prämissen, multiperspektivisch, dialogisch, wertschätzend und systemorientiert vorzugehen. Diese Prämissen bilden die Grundsätze unseres Arbeitens ab. 
 
Wir setzen alle bekannten und bewährten und wissenschaftlich anerkannten Konzepte, Methoden und Techniken des postmodernen bzw. systemischen Arbeitens und Change-Managements ein, wie z.B. Time-Lines, Future Search, dialogorientierte Kommunikation (Dialogue), Reflecting Team, Psychodrama, Aufstellungen, Skulpturen und Zirkuläres Fragen etc.. Selbstverständlich arbeiten wir eklektisch, d.h. wir nutzen das Konzept, die Theorie, die Techniken und das Modell von Gesprächsführung, das Sie am weitesten bringt. Die Theorien der Gesprächsführung und Beratung haben sich weiter entwickelt, so dass "intelligent" beraten zugleich "immer weniger wie immer mehr" (es kommt auf die Sichtweise an!) ein Kunststück ist.
Netzwerk
 
Unsere Arbeitshaltung ist die des Nichtwissens. Erstens: man weiss nicht, was man nicht weiß! Zweitens: man kann und man muss niemals alles wissen, um jemanden zu verstehen, "in seine Haut zu schlüpfen" zu können und gemeinsame Perspektiven zu entwickeln. Drittens, dass man, sobald man denkt, man wüßte ja schon, was der Anderer meint, sich besser sofort von solchem Dünkel löst - und wieder aktiv-aufmerksam zuhört.