+49 (0) 170 580 2829 info@systeams.org 

Wer wir sind

SYSTEAMS besteht seit 2012 und ist ein kooperatives Netzwerk für Systemisches Arbeiten für die Begleitung professioneller Praxis durch Supervision, Team- und Organisationsentwicklung, der Entwicklung von Weiterbildungen bzw. Fortbildungen.

Geeint wird SYSTEAMS durch gemeinsame Erfahrungen wie das Zusammenarbeiten in Praxisvorhaben, Lehre und Forschungsaktivitäten sowie gemeinsame Blickrichtungen zum Thema "Systemisches Arbeiten" und "Qualitätsentwicklung" in Trägern Sozialer Arbeit.

Weiterlesen

Beraten & Coachen

Experten für Konfliktklärung

Die Gesellschaft besteht nicht aus Menschen oder Dingen, sondern aus Kommunikationen, die sich auf diese beziehen. Ein Konflikt etwa kann entstehen, wenn ein Kommunikationsangebot abgelehnt wird und diese Ablehnung im Weiteren thematisiert wird. Konflikte begrenzen prinzipiell Anschlussmöglichkeiten. - SYSTEAMS moderiert Konfliktanalysen und unterstützt Selbstinterventionen, um die "Teufelskreise" wechselseitiger Entwertung aufzulösen.

Offensive für Qualität

1. Die Qualität Sozialer Arbeit ist verbesserungsfähig und -würdig. 2. Die Qualität Sozialer Arbeit ist durch die Kombination verschiedener Methoden zu eruieren. 3. Qualität meint den Grad der Übereinstimmung von Erwartungen der Beteiligten. 4. Qualität lässt sich nur steigern, wenn klar ist, auf welche Ergebnisse die jeweilige Dienstleistung abzielt und welche Teil-Aufgaben daraus resultieren. 

 

Gelegenheiten für Entwicklung

Entwicklung ergibt sich ebenso wenig von selbst wie aus Erleben wie von selbst Erfahrungen werden. Hierfür braucht es Reflexionsgelegenheiten (Zeiten, Räume und Personal). Auch Erfahrungen veralten: " Erfahrungen sind wie eine Lampe, die man auf dem Rücken trägt. Sie beleuchten immer nur das Stück des Weges, das man bereits hinter sich hat" (Laotse, ca. 600 vor Christus). Nicht ist so alt wie der Status Quo, so Pepe Guardiola in einem Werbespot. Das heißt: Stillstand ist Rückstand. Kommen Sie mit uns in eine Zukunft neuer Möglichkeiten des Handelns und Erlebens. 

Professionelles Handeln

Professionelles Handeln stützt sich ab auf klaren Rollen- und Situationsdefinitionen, differenzierten Selbstfestlegungen und den Haltungen des Nichtwissens und des Respekts vor der Autonomie von Personen und Familien. Damit ist gesagt, dass professionelles Handeln gleichermaßen auf praktisch erworbene Kompetenzen wie auch auf theoretische Verknüpfungsfähigkeiten angewiesen ist. Fachkräfte brauchen die Unterstützung der Träger und der Politik, um sich weiter zu professionalisieren. Fordern Sie / wir sie ein. 

 

Kooperationspartner

Jan V. Wirth

Position: Ausbilder u. Sozialwissenschaftler
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(* 1967), Dr. phil. (PH Freiburg, 2013, mit Auszeichnung), Dipl.-Sozialarbeiter bzw.  -pädagoge  (2005, ASH Berlin), NLP-Practitioner. (ASH 2005).

Anja Wirth

Position: Assistentin
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Systemische Familienberaterin (VHS 2012), Dipl.-Sozialpädagogin bzw. Sozialarbeiterin (Alice-Salomon-FH Berlin, 2006).

Heidi Lawatsch

Position: Kita-Entwicklerin
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erzieherin, Pädagogin, Gründerin und langjährige Leiterin des mehrfach ausgezeichneten Integrativen Kindergartens "Kinnerhuck".

Heiko Kleve

Position: Ausbilder u. Sozialwissenschaftler
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(* 1969), Prof. Dr., Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (Dipl. FH), Case Management-Ausbilder (DGCC), Supervisor (DGSv; SG).

Falko von Ameln

Position: Organisationsberater u. Ausbilder
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(* 1970), Priv.-Doz., Dr. habil. (Beratungswiss.), Psychodrama-Leiter (DFP/DAGG), zertifiz. Gutachter u. Berater f. Qualitätsentwicklung.

Über uns

SYSTEAMS ist ein kooperatives Netzwerk für Systemisches Arbeiten für die Begleitung professioneller Praxis durch Supervision, Team- und Organisationsentwicklung und der Entwicklung von Weiterbildungen.

SYSTEAMS steht für Professionalisierung der Praxis durch Wertschätzung, Achtsamkeit, Vielfalt und sinnstiftende, humorvolle Provokation.

Drei Bausteine sind besonders wichtig: TRANSVERSALITÄT (Grenzen als Selbstbegrenzungen),  MEHRPERSPEKTIVITÄT (Perspektiven als Sinnausschnitte) und DIFFERENZIALITÄT (Identitäten als Differenzen).

Flickr