+49 (0) 170 580 2829 info@systeams.org 

Gesprächsführungs-Seminar; ZFW der ASH Berlin (22.03.-24.03.2018)

on 11 Juli, 2017
Zugriffe: 618

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

"Menschen besser verstehen? Gespräche besser führen!" – Ein methodenintegratives Intensiv-Seminar für das Kennenlernen und Einüben der bedeutendsten Gesprächsführungs-Modelle (Aufbaukurs). Nr. 29.18. 

Verschiedene Forschungsergebnisse legen nahe, dass Beratung und Therapie einen erhöhten Nutzen haben, wenn verschiedene Verfahren kombiniert werden.*

Leitidee: Dieses einführende Seminar vermittelt Grundkenntnisse über die wichtigsten methodischen Ansätze von Gesprächsführung und Beratung. Ziel ist es, diese kennen zu lernen und intensiv einzuüben, um optimalere Arbeitsergebnisse in der psychosozialen Tätigkeit zu erzielen. Beim sogenannten „CrossTalk“ geht es darum, die Modelle und ihre Bausteine möglichst intelligent und kreativ miteinander zu verknüpfen und situativ passend für seine Adressaten/Klienten und sich einzusetzen. Vorkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht unbedingt erforderlich.

Zielgruppe: Psychosoziale Fachkräfte aus beratenden Handlungsfeldern wie aus Jugendämtern, Schulen, Kindertagesstätten, Krankenhäusern, Erziehungs- und Familienberatungen, ambulanten Hilfen, Pflegeeinrichtungen.

Themen: Sokratische Gesprächsführung, Klientenzentrierte Gesprächsführung, Motivierende Gesprächsführung, Provokative Gesprächsführung, Narrative Gesprächsführung, Systemische Gesprächsführung, Lösungsorientierte Gesprächsführung, 

Methoden: Demonstration, Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Arbeit im Plenum, Rollenspiele.

Seminarzeiten: Donnerstag/Freitag/Samstag, 22.03. bis 24.03.2018 (10.00-17.00 Uhr)

Teilnehmerzahl: 16

Ort: Alice-Salomon-Hochschule Berlin

Weitere Informationen: Weiterbildungszentrum der ASH Berlin

Teilnahmegebühr: 199,00 €

Anmeldeschluss: 01.03.2018

Leiter: Dr. Jan V. Wirth


* Arkowitz, Hal; Westra, Henny A.; Miller, William R.; Rollnick, Stephen (2010): Motivierende Gesprächsführung bei der Behandlung psychischer Störungen. Weinheim, Basel: Beltz, S. 20.

made with love from Fuerteventura