Jugendhilfeportal

www.jugendhilfeportal.de:
  1. Die psychische Gesundheit der von Migration betroffenen Kinder, ihr Wohlergehen und ihre Rechte waren das zentrale Thema einer Rede von Regina Jensdottir, Leiterin der Abteilung für Kinderrechte und Programmkoordinatorin beim Europarat, vor der Jahreskonferenz des Europäischen Netzwerks der Ombudspersonen für Kinder (ENOC) in Paris.
  2. Hate Speech, Fake News, Influencer: Wie verändern digitale Trends die Mediennutzung und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Im Mittelpunkt der kostenlosen Fachtagung „Digitale Trends – alles im Gleichgewicht?“ am 9. Oktober 2018 in Duisburg steht der Wissens- und Erfahrungsaustausch rund um die Themen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz.
  3. Mit den Verbraucherzentralen gemeinsam startet Bundesernährungsministerin Klöckner das bundesweite Projekt „Gut essen macht stark“ in Kitas. Die Ministerin betonte, gesunde Ernährung dürfe nicht von Herkunft oder Elternhaus abhängen. Deshalb soll mehr für die Ernährungskompetenz der Kinder gemacht werden.
  4. In Österreich haben mehr als 1.600 junge Menschen an der europaweiten Befragung zur ihren Erwartungen und Wünschen an die EU teilgenommen. Klares Ergebnis: Sie wollen in Entscheidungsprozesse eingebunden werden, sind aber in politischen Institutionen und Ämtern stark unterrepräsentiert. Die österreichische Bundesjugendvertretung fordert deshalb einen höheren Jugendanteil im Europäischen Parlament.
  5. Die Drosos Stiftung möchte gemeinsam mit der Stiftung Emmi Luebeskind jungen Menschen zwischen 18 und 28 Jahren, die Erfahrungen in der Jugendhilfe haben, ermöglichen, sich für 3-12 Monate sozial im europäischen oder weltweiten Ausland zu engagieren. Im Rahmen des Pilotprojekts, für das interessierte Careleaver gesucht werden, sollen Erkenntnisse gewonnen und Strategien erprobt werden, die jungen Menschen ohne verlässliches familiäres Netzwerk einen realisierbaren Zugang und eine Teilnahme an internationalen Austauschprogrammen ermöglichen.

Über SYSTEAMS

SYSTEAMS ist ein kooperatives Netzwerk zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemischer Methoden, Handlungsmodell und Theorien in die Soziale Arbeit.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Pluralität und Ambivalenz als Grundlagen für angewandte Sozialtheorie.

Seite durchsuchen

Newsletter

©SYSTEAMS.ORG - SYSTEMISCHES ARBEITEN IN TEAMS UND ORGANISATIONEN - 2018

Suche